Willkommen in der Genusswelt von Dieter MüllerMAKE RESERVATION NOW

Rezepte

Gebratene Entenbrust mit Erdnuss-Tandoorisauce und Wokgemüse

Gebratene Entenbrust mit Erdnuss-Tandoorisauce und Wokgemüse

Rezept für 4 Personen


Zubereitung

Entenbrüste

Die Entenbrüste von Sehnen befreien und das Fett der Entenbrüste mit einem scharfen Messer zu Karos einschneiden. Die Gewürzkörner auf ein Arbeitsbrett geben und mit einer Sauteuse andrücken, diese mit Honig und den gezupften Kräutern vermischen. Die Brüste damit einstreichen, in Klarsichtfolie einrollen und so 1-2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Dadurch wird das Fleisch zarter und aromatischer.

Gemüse

Für das asiatische Gemüse Kohlrabi und Karotte schälen und in Streifen schneiden. Den Pak Choi, Lauch und die Paprika ebenfalls in Streifen schneiden. Die Glasnudeln in Salzwasser bissfest kochen und kalt abschrecken, dann auf ein Sieb gießen.

Erdnuss-Tandoorisauce

Schalotten in Butter anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Auf die Hälfte reduzieren und den Geflügelfond zufügen, wieder um die Hälfte reduzieren. Nun die Sahne, die Tandoripaste und Curcuma zufügen und etwa 20 Minuten leicht köcheln. Eventuell mit angerührter Stärke leicht binden. Mit Salz würzen und durch ein feines Sieb passieren.

Anrichten

Die Entenbrust mit etwas Rapsöl, hauptsächlich auf der Hautseite in einer Pfanne knusprig rosé braten. Das Gemüse im Wok in heißem Nussöl mit leichtem Biss anbraten. Zum Schluss die Sprossen und Nudeln zugeben, heiß schwenken und mit Ingwer, Chilisauce, Koriander und Salz würzen.

Das Gemüse auf heiße Teller verteilen, die Entenbrust portionieren, darauf platzieren und mit aufgeschäumter Sauce um das Gericht verteilen und servieren.