Gebratene Rinderleber

Salbei- Balsamicosauce, Pinien-Rosinenspinat, Kartoffelrösti

Zutaten für 4 Personen
Zubereitung

 

Kartoffeln schälen, grob reiben, eine Teflonpfanne mit Rapsöl erhitzen, Speck und Schalotten darin hellbraun schwenken. Kartoffeln zugeben und gleich mit Salz und Pfeffer würzen und schwenkend gut vermischen. Die Kartoffeln bei mittlerer Hitze schön rund formen und braun rösten. Einen passenden Deckel auf die Kartoffeln drücken und gemeinsam mit der Pfanne wenden. Jetzt die Rösti auf den Deckel zurück, in die Pfanne gleiten lassen und auch die Seite goldbraun rösten und in der Pfanne warm halten.

 

Zubereitung Leber

 

Die Leber häuten, Sehnen entfernen und in 4 Scheiben schneiden. Nebenbei den Rotwein mit der Jus etwas reduzieren, Salbei und Balsamico zugeben und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Für das Gemüse eine erhitzte Pfanne mit Knoblauch ausreiben, Butter und Schalotten hineingeben und 20 sec. darin schwenken. Spinat, Korinthen und Pinienkerne zugeben und schmelzen, ca. 2 Minuten garen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten

 

In eine erhitzte Pfanne mit Öl die Leberscheiben geben, diese jede Seite bei mittlerer hitze ca. 1,5 Minuten saftig braten. Die Apfelscheiben mit in die Pfanne geben. Zum Schluss frischen Thymian und Salbei und Butter in die Pfanne geben, aufschäumen und darin die Leber und Apfelscheiben wenden und mit Salz und Pfeffer würzen. 

Rösti, Spinat und Leber auf heiße Teller verteilen. Apfelscheiben, Zwiebeln auflegen und mit der Sauce servieren.

Zutaten​ 

  • 600g Rinderleber oder Kalbsleber

  • 1 EL Schalottenwürfel

  • 1 dl Kalbsjus

  • 2 cl Rotwein

  • 1 cl Balsamicoessig (8 Jahre alt)

  • 4 Stck. Salbeiblätter (fein geschnitten)

  • 1 cl Raps- oder Olivenöl

  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

  • 400 gkleine Spinatblätter 

  • 1 EL Korinthen

  • 1 EL Pinienkerne (zerkleinert und hellbraun geröstet)

  • ½ EL Schalottenwürfel

  • ½ Knoblauchzehen

  • 10g Butter

  •  

  • 500g gekochte Kartoffeln (Vortag)

  • 1 EL Bauchspeckwürfel

  • 1 EL Schalotten

  • 2 cl Rapsöl (oder Butaris)

Garnitur

  • 4 ausgestochene Apfelscheiben

  • 4 Gewürz-Perlzwiebeln (Rezeptseite...)

Alle Bilder dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Ein Kopieren und Verwenden bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.

Botschafter des außergewöhnlichen Geschmacks | Dieter Müller © 2018