Zutaten für 4 Personen
Zubereitung

Schalotten und Kartoffeln in heißem Olivenöl schwenken, Fond und Wein zugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Rahm, die gewaschenen Spinatblätter, Bärlauch und Petersilie in die Suppe geben. Kurz aufkochen lassen, sofort im Mixer pürieren und passieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Das Rindfleisch mit Eiklar und den Kräutern, Salz und Pfeffer gut vermischen. Zwei Toastbrotscheiben mit dem Tatar ca. 4 Millimeter dick bestreichen. Jeweils eine zweite Scheibe Toast auflegen und etwas andrücken. Die Rinde nach belieben mit einem scharfen Messer abtrennen. Die Toasts halbieren und in heißem Olivenöl beidseitig goldbraun braten. Das Tatar muss in der Mitte rosé bleiben.

Anrichten

Den Speck ohne Öl in einer Pfanne knusprig anbraten. Die heiße Suppe mit dem Olivenöl aufschäumen. In tiefe Teller geben verteilen, mit portionierten Sandwichs, dem Bacon und fein geschnittenen Bärlauch servieren.

Suppe
  • Schalottenwürfel

  • 50 g Kartoffelwürfelchen

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 l Geflügelfond

  • 100 ml Weißwein

  • 250 ml Rahm

  • 200 g Blattspinat

  • 40 g Bärlauch

  • 20 g Blattpetersilie

  • Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle

Salat
  • 1 Fenchelknolle mit Grün

  • 1 Apfel (Granny Smith)

  • 1/2 TL Ascorbinsäure (Vitamin C)

Rindfleischsandwich
  • 4 Toastbrotscheiben

  • 100 g Rindertatar

  • 1 Eiweiß

  • 1 TL Kräuter fein geschnitten: Rosmarin, Thymian, Basilikum

  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Anrichten

  • 4 sehr dünn geschnittene Speckscheiben

  • 2 EL Olivenöl

  • Bärlauchblätter nach Geschmack

Alle Bilder dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Ein Kopieren und Verwenden bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.

Botschafter des außergewöhnlichen Geschmacks | Dieter Müller © 2018